Facebook konkretisiert Europa-Pläne für WhatsApp Pay

Facebook hat sich für London als Zentrum für den globalen Rollout von WhatsApp Pay entschieden. Bislang gibt es den Service in einer Beta-Version nur in Indien.

Von London aus sollen rund 100 Mitarbeiter die Entwicklung des digitalen Payment-Dienstes vorantreiben. Zusätzliche Kräfte sollen von Dublin aus arbeiten, meldet die Financial Times (Paywall).

Facebook begründete den Zuschlag für UK damit, dass sich dort multikulturellere Mitarbeiter finden ließen, die aus vielen der Länder kommen, wo WhatsApp am stärksten genutzt wird, darunter auch Indien. Außerdem ist der Dienst dort deutlich populärer als in seinem Heimatmarkt USA. Das Land mit den meisten Nutzern ist allerdings Indien. 200 Millionen der weltweit 1,5 Milliarden WhatsApp-Nutzer kommen von dort.