Getnow lässt mit Wirecard bezahlen

(Credit: Getnow)

Der deutsche Online-Supermarkt Getnow legt die komplette Zahlungsabwicklung für seine Plattform in die Hände von Wirecard. Damit will Getnow-CTO Sebastian Wiese den Online-Einkauf von Lebensmitteln noch leichter machen. „Mit Wirecard haben wir einen Partner gefunden, der unsere Vision versteht und uns dabei hilft, eine volldigitale, unkomplizierte Shopping-Erfahrung zu bieten“, sagt er.

Der Payment-Dienstleister sieht im Online-Lebensmittelmarkt großes Potenzial. Jährlich legt der Online-Einkauf von Lebensmitteln in Deutschland um etwa zehn Prozent zu und wächst weltweit im Vergleich zum traditionellen Lebensmitteleinzelhandel viermal so schnell, meldet das Unternehmen in seiner Pressemitteilung. Dabei werde online zwischen 30 und 50 Prozent mehr ausgegeben als im Supermarkt vor Ort. Für 47 Prozent der Konsumenten sei die Bequemlichkeit des Einkaufs der ausschlaggebende Faktor – dazu gehören auch sämtliche Prozesse rund um die Bezahlung.

Getnow liefert seinen Kunden Lebensmittel, die über eine umfangreiche Online-Plattform bestellt und anschließend frisch von Mitarbeitern des Unternehmens beim Großhändler METRO eingekauft werden. Die Zustellung erfolgt noch am selben Tag.