Global Payments schnappt sich Wirecard-Konkurrenten TSYS

(Credit: Visa)

Im Markt der Payment-Anbieter kündigt sich der dritte Mega-Deal des Jahres an. Global Payments will den Wirecard-Konkurrenten Total System Services übernehmen und dafür rund 21,5 Milliarden Euro auf den Tisch legen. Wie Spiegel Online meldet, soll die Transaktion im vierten Quartal abgeschlossen sein.

Die Übernahme schaffe den führenden Payment-Technologie-Anbieter. Zusammen bieten Global Payments und TSYS Bezahltechnologie und Software für mehr als 3,5 Millionen kleine bis mittelgroße Händler und über 1.300 Finanzinstitutionen in mehr als 100 Ländern, heißt in der offiziellen Unternehmensmitteilung. TSYS soll zudem die Präsenz von Global Payments im US-amerikanischen E-Commerce- und Omnichannel-Markt stärken.

Chef des neuen Unternehmens wird der bisherige Global-Payments-Chef Jeff Sloan. Total-System-Chef Troy Woods soll Vorsitzender des Verwaltungsrats des fusionierten Konzerns werden, der zu 52 Prozent denn bisherigen Global-Payments-Aktionären und zu 48 Prozent den Anteilseignern von Total System gehören soll.

Bereits im Januar dieses Jahres kaufte Fiserv für 22 Milliarden Dollar den Rivalen First Data. Im März schnappte sich der US-Finanzdienstleister Fidelity National Information Services für 35 Milliarden Dollar Worldpay.