Klarna lässt mit Apple Pay bezahlen

(Credit: Klarna)

Wer eine Klarna Card besitzt und diese mit seinem Konto bei einer deutschen Bank verknüpft, kann künftig auch mit Apple Pay bezahlen. Die Bezahlmethode lässt sich mit wenigen Klicks das Wallet der Kunden hinzufügen. Danach kann online und in Geschäften bezahlt werden. „Bargeldloses Bezahlen ist die Zukunft und sowohl Geldbörsen als auch PIN-Codes gehören bald der Vergangenheit an. Daher ist dies ein logischer Schritt“, erklärt Robert Buenick, General Manager DACH bei Klarna. 

Mit dem iPhone und der Apple Watch können Kunden in Geschäften, Restaurants, Taxis, an Automaten und vielen anderen Orten mit Apple Pay bezahlen. Beim Einkauf in Apps oder im Web in Safari entfällt das manuelle Ausfüllen umfangreicher Kontoformulare oder das wiederholte Eingeben von Versand- und Rechnungsinformationen. Jeder Apple-Pay-Kauf wird mit nur einem Blick (Face ID), einer Berührung (Touch ID) oder dem Passwort eines Gerätes authentifiziert.