Kreditkartenanbieter launchen „Click to Pay“

Die steigende Akzeptanz und Nutzung von Mobile Commerce zwingt die Payment-Anbieter dazu, den Bezahlprozess so einfach wie möglich zu halten. Visa, Mastercard, Discover und American Express haben reagiert.

Nach der Einstellung von Masterpass beteiligt sich Mastercard an einem gemeinsamen Online-Bezahldienst mit den Konkurrenten American Express, Discover und Visa. „Click to Pay“ heißt die Lösung, die eine vereinfachte Kartenzahlung über Websites und mobile Anwendungen vorsieht. Ähnlich wie bei PayPal können Kunden ihre Zahlung nach Eingabe von Nutzername und Kennwort mit den bei „Click to Pay“ hinterlegten Kreditkarten tätigten.

Verfügbar ist das Angebot zunächst allerdings nur in den USA. Payment-Anbieter wie Adyen, FIS oder Stripe haben „Click to Pay“ bereits in ihr Zahlungsportfolio integriert. In einem ersten Schritt sollen Händler, die bislang Masterpass oder die Visa-Lösung „Visa Checkout“ nutzten, auf das neue Angebot umgestellt werden.