PayPal lässt auf Raten zahlen

(Credit: PayPal)
 
PayPal reagiert auf die zunehmende Präsenz des Konkurrenten Klarna und erweitert sein Angebot für Bezahlen im Onlineshop. Mit „PayPal Ratenzahlung“ erhalten PayPal-Kunden künftig die Möglichkeit, ihre Online-Bestellung auf Wunsch auch in Raten zu zahlen. Möglich ist dies grundsätzlich überall dort, wo das Bezahlen mit PayPal möglich ist. Die neue Option wird Verbrauchern beim Bezahlen im Onlineshop nach dem Einloggen in ihr PayPal-Konto angezeigt.
 
„Mit PayPal Ratenzahlung bieten wir unseren Kunden mehr Auswahl und Flexibilität beim Onlineshopping“, sagt Michael Luhnen, Managing Director, PayPal Deutschland, Österreich und Schweiz. Kunden wählen beim Bezahlen im Onlineshop zunächst wie gewohnt PayPal als Bezahlmethode aus. Steht PayPal Ratenzahlung für ihren Einkauf zur Verfügung, wird ihnen im nächsten Schritt zusätzlich zu den gewohnten Zahlungsoptionen PayPal Ratenzahlung angezeigt. Wählen sie diese Option aus, können sie mit wenigen Klicks einfach und schnell einen Antrag auf Ratenzahlung stellen, über den in Echtzeit entschieden wird. Wird der Antrag bewilligt, kann der Kunde direkt den Teilzahlungsvertrag mit PayPal abschließen und den Kauf bestätigen. Der gesamte Prozess funktioniert vollständig online, direkt im Onlineshop.
 
Finanzierungssumme bis 5.000 Euro
 
PayPal Ratenzahlung wird für Einkäufe ab 199 Euro bis 5.000 Euro angeboten und eignet sich somit für größere Anschaffungen. Die Laufzeit beträgt 12 Monate zu einem effektiven Jahreszins in Höhe von 9,99 Prozent. Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten, die automatisch per Lastschrift vom Bankkonto des Kunden eingezogen werden. Vor jeder anstehenden Abbuchung informiert PayPal seine Kunden per E-Mail. Der Ratenzahlungsplan mit allen Details lässt sich im PayPal-Konto einsehen. Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, Sondertilgungen oder eine vorzeitige vollständige Rückzahlung vorzunehmen. Darüber hinaus gilt für Einkäufe mit PayPal Ratenzahlung wie gewohnt der PayPal-Käuferschutz gemäß den geltenden Bedingungen. 
 
Auch Händler können von PayPal Ratenzahlung profitieren: Im Rahmen einer Studie von ibi research gaben die befragten Unternehmen an, dass die Einführung einer Ratenkaufoption zu Umsatzsteigerungen, höherer Kundenzufriedenheit und größeren durchschnittlichen Warenkörben geführt hat. Händler, die PayPal als Bezahlmethode im Onlineshop anbieten, können nun diese Potenziale nutzen. Für sie fällt keinerlei zusätzlicher Integrationsaufwand an. Entscheiden sich ihre Kunden beim Kauf im Onlineshop für PayPal Ratenzahlung, entstehen für den Händler lediglich die üblichen PayPal-Gebühren für den Zahlungsempfang. Der Händler erhält sofort den Kaufbetrag in voller Höhe und wickelt die Bestellung wie üblich ab. Die Abwicklung der Ratenzahlung mit dem Käufer übernimmt PayPal.