ANA digitalisiert Entschädigungszahlungen für Flugausfälle

(Credit: ANA)

Japans größte Fluggesellschaft ANA digitalisiert Entschädigungszahlungen für ausgefallene oder verspätete Flüge. Zu diesem Zweck stellt Wirecard ANA eine markenkonforme, digitale Kartenlösung zur Verfügung, die an die Fluggäste verteilt werden können. Die Karten können von den Mitarbeitern der Fluggesellschaft schnell aufgeladen werden, was Zeit und Verwaltungskosten spart. Und die Passagiere, die in der Vergangenheit eingeschränkt einsetzbare Gutscheine oder Bargeld erhalten haben, bekommen stattdessen digitale Karten, die sie an Geldautomaten, am POS oder für Online-Einkäufe verwenden können.

Die Karten lassen sich mit einer von Wirecard selbstentwickelten Anwendung so einrichten, dass ihre Eigenschaften für jedes Unternehmen individuell angepasst werden können. So kann ein Unternehmen beispielsweise festlegen, an welchen Verkaufsstellen seine Karten akzeptiert werden, ob Transaktionsgebühren erhoben werden und in welchen Ländern sie verwendet werden dürfen. Wirecard konfiguriert die Karten entsprechend, so dass der Kunde eine individuelle, maßgeschneiderte Lösung erhält.

Als Mitglied der Star Alliance und Partner renommierter europäischer Fluggesellschaften ist ein guter Kundenservice für ANA essenziell. „Die gute Betreuung unserer Kunden hat für uns oberste Priorität, und bei Flugreisen sind Störungen manchmal leider unvermeidbar“, sagt Masahiko Dan, SVP EMEA Marketing & Sales bei ANA. „Deshalb begrüßen wir die innovative Lösung von Wirecard, die es uns ermöglicht, Passagiere schneller und effizienter zu entschädigen. Darüber hinaus werden die Fluggäste von der Flexibilität der Kompensationskarten profitieren, die nach eigenem Ermessen verwendet werden können.“