Apple Pay startet in Österreich

(Credit: Apple)

Gemunkelt wurde es schon länger, jetzt ist es Tatsache: Auch in der Alpenrepublik können Nutzer jetzt mit ihrem iPhone und ihrer Apple Watch und Apple Pay in Ladengeschäften und in Online-Shops bezahlen.

Zum Start kooperieren allerdings nur wenige Banken mit dem Apfelkonzern, darunter die Erste Bank, das Zentralinstitut der österreichischen Sparkassengruppe und die Online-Bank N26. Demnächst sollen die Unicredit-Tochter Bank Austria, der Kartenservice Boon der Wirecard Bank, Edenred, Revolut und VimPay folgen.

Zu den ersten Handelspartnern zählen BP, Billa, Backwerk, Burger King, DM, Douglas, Hofer, H&M, Dunkin‘ Donuts, Metro, Penny, MediaMarkt, Starbucks oder Vapiano.

Auch in Deutschland weitet Apple Pay seine Präsenz aus. Aktuell verkündete das Unternehmen eine Kooperation mit der Consorsbank. Die Deutsche Kreditbank (DKB) soll in Kürze folgen.