dm lässt per Alipay bezahlen

Deutschlands größter Drogeriemarkt dm lässt chinesische Touristen ab sofort in seinen mehr als 1.970 Filialen komfortabel mit der bei Chinesen beliebten Mobile-Payment-Lösung Alipay zahlen. Die technische Implementierung übernimmt der langjährige Payment-Provider von dm, epay, der die Zahlungsart über eine eigene Kassenintegrationssoftware auch schon bei anderen Händlern sicher und zuverlässig integriert hat.

Über das Internet kooperieren dm und Alibaba schon länger. Seit Anfang 2017 können chinesischen Kunden auf der E-Commerce-Plattform Tmall, die ebenfalls zur Alibaba Group gehört, unter anderem Drogeriewaren der dm-Marken Alverde, Balea, Balea Men, Dontodent und Sundance bestellen.

Das Potenzial für deutsche Händler mit chinesischen Touristen ist groß. „Bereits 2020 werden pro Jahr voraussichtlich mehr als 160 Millionen Chinesen ins Ausland reisen – viele davon auch nach Europa und Deutschland“, sagt Roland Palmer, Head of Alipay Europe. Das deutet sich schon jetzt an. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Konsumausgaben über Alipay in Deutschland um das 2,5-fache.