Facebook startet WhatsApp Pay in Indien

(Credit: Adobe Stock)

Das Social Network will vom wachsenden Digital-Payment-Markt profitiert und werkelt mit WhatsApp Pay an einem Konkurrenten für Google Pay, Amazon Pay & Co. Das erste Land, in dem Facebook die Lösung testet ist Indien. Dort liefern sich aktuell bereits Google Pay, Walmarts PhonePe, Amazon Pay und Paytm von Alibaba einen hitzigen Wettbewerb.

Man starte in Indien und plane, die Zahlungslösung auch in anderen Ländern auszurollen, ließ Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem Analysten-Call verlauten. Einen Zeitplan dafür nannte er allerdings nicht. „Aber es ist etwas, an dem wir aktiv arbeiten“, so Zuckerberg.

Offenbar schwebt Zuckerberg als finale Lösung so etwas vor wie WeChat in China. Über WhatsApp Pay sollen Nutzer durch Instagram und Facebook stöbern und gefundene Produkte direkt bezahlen können. Darüber hinaus sollen sie über den Messenger und WhatsApp Kontakt zu ihren Lieblingsunternehmen halten können.

WhatsApp hat gegenwärtig 1,5 Milliarden Nutzer in 180 Ländern. 2014 kaufte Facebook den Messaging-Dienst für 19 Milliarden Dollar.