Klarna zieht nach Gießen

(Credit: Klarna)

Der schwedische Payment-Dienstleister Klarna wird zum 1. Juni 2020 von der Kleinstadt Linden im mittelhessischen Landkreis Gießen direkt nach Gießen ziehen. Am Gießener Kulturdenkmal Alte Post am Bahnhof wird Klarna im Telegraphenamt und dem fünfstöckigen Neubau insgesamt eine Fläche von 4.000 Quadratmetern beziehen, meldet die „Gießener Allgemeine“. Die Fläche ist so konfiguriert, dass 304 Menschen einen Arbeitsplatz finden können und auch spätere Vergrößerungen möglich sind. Aktuell beschäftigt das Unternehmen in Deutschland aber erst 103 Mitarbeiter.

Der Mietvertrag ist zunächst auf zehn Jahre angelegt.