Square werkelt an eigenen Kryptowährungsprojekten

Das Payment-Start-up Square sucht Entwickler und Designer für die Arbeit an seinen eigenen Kryptowährungsprojekten. Wie Internetworld.de berichtete, tweetete CEO Jack Dorsey die Stellenanzeige höchstpersönlich vom eigenen Twitter-Konto aus.
 
Die neuen Mitarbeiter sollen in „Vollzeit an Open-Source-Beiträgen für das Bitcoin/Krypto-Ökosystem“ arbeiten und können auf Wunsch auch in Bitcoins bezahlt werden. Bei ihrer Entwicklung sollen sich auch nicht die kommerziellen Interessen von Square im Hinterkopf haben, sondern das Wohl des Krypto-Ökosystems.
 
Die Cash-App von Square unterstützt bereits Bitcoin-Käufe und -Verkäufe. Insofern ist es laut Internetworld.de keine Überraschung, dass Dorsey mit einem eigenen Team die Kryptowährungsszene voranbringen will.