TeamBank will Kredite in Sekundenschnelle auszahlen

(Credit: Teambank)

Die TeamBank will in Sachen Instant Payments ganz vorne mit dabei sein. Nach der Einführung von Überweisungen in Echtzeit gleich beim offiziellen Start von TIPS (Target Instant Payments and Settlement) am 30. November 2018 baut die Tochter der Finanzgruppe Volksbanken Raiffeisenbanken ihr Angebot aus. Ab sofort können Kunden mit easyCredit-Finanzreserve maximal 15.000 Euro in Sekundenschnelle auf das eigene Girokonto transferieren – und das per App, über das Kundenportal, telefonisch oder in der Filiale einer Genossenschaftsbank.

„Unsere Kunden nutzen die easyCredit-Finanzreserve als zusätzlichen finanziellen Spielraum, um zu jeder Zeit, an jedem Ort und über jeden Zugangsweg einen unerwarteten Liquiditätsbedarf decken zu können. Durch die sekundenschnelle Überweisung mittels Instant Payments schaffen wir einen echten Mehrwert für unsere Kunden – und das selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten“, erläutert Frank Mühlbauer, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG, die Vorteile des neuen Service.

Die TeamBank AG sieht sich als Vorreiter bei Instant Payments im Zusammenhang mit aktivem Liquiditätsmanagement für ihre Kunden und ist die erste Bank in Deutschland, die direkt an beide Clearingsysteme – TIPS und RT1 – angebunden ist.