Was sonst noch geschah: KW 18

Karen Millen lässt mit Alipay bezahlen: Wirecard ermöglicht für die High-Fashion-Marke Karen Millen Alipay-Zahlungen am Point-of-Sale und im Online Shop. Durch die Kooperation können Karen Millen Filialen in Europa Chinas führende mobile Payment-Lösung akzeptieren. >>>Pressemitteilung

Apple Pay erobert die New Yorker U-Bahn: Im öffentlichen Nahverkehr von New York können die Fahrgäste ab dem Sommer mit Google Pay bezahlen. Das verkündete Apple-Chef Tim Cook bei der Bekanntgabe der aktuellen Quartalsergebnisse. Allerdings werden zum Start nicht alle Linien unterstützt. >>>Engadget

Sainsbury’s startet kassenfreien Supermarkt: Die britische Supermarktkette testet in Holborn Circus einen Mobile-First und Checkout-freien Convenience Store. Auf Basis des Kundenfeedbacks soll dann die „SmartShop Scan, Pay & Go“-App optimiert werden, bevor sie breiter ausgerollt wird. >>>Pressemitteilung

Londoner Einkaufsmeile Beauchamp Place akzeptiert künftig Alipay und WeChat Pay: Wer mit ausgabefreudigen chinesischen Konsumenten Geschäfte machen will, muss ihre bevorzugten Zahlungsmittel akzeptieren. Das merkten jetzt auch Händler der traditionellen Londoner Einkaufsmeile Beauchamp Place, in der auch Harrod’s beheimatet ist. >>>Internet Retailing

Wie eBay-Payments in Deutschland ausgerollt werden: Tamebay hat mit eBay Deutschland über die Einführung der neuen Payment-Strategie gesprochen. >>>Tamebay.com