Washtec startet Autowäsche per Smartphone-App

Der Waschanlagenhersteller Washtec will in Deutschland und anderen Ländern die Autowäsche per Smartphone-App etablieren. Die „Easycarwash-App“ ermöglicht es Autofahrern, schon von zu Hause aus ein Waschprogramm für sein Auto zu wählen und von verschiedenen Bezahlmodellen zu profitieren. So lassen sich Flatrates für eine bestimmte Anlage buchen oder eine Einmalzahlung tätigen. Fährt der Kunde mit dem Auto vor, scannt das System das Autokennzeichen und gleicht es mit seinen Daten ab, berichtet die „Augsburger Allgemeine Zeitung“. Anschließend kann eingefahren werden und die Wäsche beginnt, ohne dass der Kunde aussteigen muss, um eine Münze einzuwerfen oder am heruntergekurbelten Fenster bei einem Mitarbeiter zu bezahlen.

Dies sei gerade für junge Leute heute nicht mehr State of the Art, zitiert die AZ Washtec-Vorstand Stephan Weber. Darüber hinaus orientiere sich das Unternehmen auch an Trends und Gewohnheiten anderer Länder. Im skandinavischen Raum oder auch in China sei das Bezahlen mit Karte oder digitalen Anwendungen schon weit fortgeschrittener als in Deutschland. 

Von der neuen Bequemlichkeit profitieren aber nicht nur die Autofahrer, sondern auch die Waschstraßen-Betreiber. Ihnen verspricht Washtec höhere Umsätze, weil Fahrer mit der App doppelt so viel Geld für die Autowäsche ausgeben würden wie andere Kunden.