Worldline bringt Payment-Lösung für Marktplätze auf den Markt

(Credit: Adobe Stock / auremar)

Das Online-Marktplatzgeschäft boomt. Nicht nur die Kunden tätigen aktuell bereits 40 Prozent ihrer Online-Einkäufe über Marktplätze. Auch die Händler wittern Potenzial und erweitern den eigenen Shop zur Plattform, um von Sortimenten Dritter zu profitieren.

Für die Zahlungsabwicklung stellt die Mehrparteienumgebung aus Marktplatzbetreibern, Verkäufern und Kunden eine komplexe Situation dar, in dem Richtlinien und Sicherheitsstandards wie die PSD2 (European Payment Service Directive) eingehalten werden müssen. Inzwischen gibt es aber eine ganze Reihe von Anbietern, die Payment-Lösungen für Online-Marktplätze anbieten. 

Ganz neu auf dem Markt ist der Payment-Dienstleister Worldline. Das Unternehmen verspricht reibungslosen Zahlungsprozess zwischen allen beteiligten Parteien, ohne dass der Marktplatzbetreiber selbst eine eigene Lizenz für Zahlungsinstitute benötigt.

Die Zahlungslösung ist Betreiberangaben zufolge auf die speziellen Bedürfnisse von Marktplätzen zugeschnitten, die von klassischen Marktplätzen für physische Produkte, Franchisesystemen, Reisebüros, Self-Check-out-Lösungen bis hin zu Lieferservices reichen. Für internationale Marktplätze bietet die Lösung dynamische Währungsumrechnung (DCC) und eine Vielzahl verarbeitbarer Währungen.

Die Payment-Lösung lässt sich einfach in eine Marktplatzplattform integrieren und ist in der Lage, gemischte Warenkörbe zu verwalten, die aus Produkten verschiedener Verkäufer und für unterschiedliche Liefertermine bestehen. Darüber hinaus werden alle automatisierten Zahlungen einschließlich variabler Provisionsmodelle über eine einheitliche API (Application Programming Interface) abgewickelt. Aus vertraglicher Sicht steht nur der Marktplatzbetreiber in einer Beziehung zu Worldline.

Die Technologie hinter dem Zahlungstransaktionen ist die Tokenisierung, bei der sensible Daten wie Kreditkartennummern verschlüsselt und durch Ersatznummern, sogenannte Token, ersetzt werden. Dadurch punktet die Zahlungslösung von Worldline sowohl in Bezug auf Sicherheit als auch Geschwindigkeit.

In Österreich, Zypern und der Schweiz wurden bereits die ersten Online-Marktplatz-Kunden gewonnen. Roger Niederer, Chief Market Officer Merchant Services bei Worldline, sagt: „Die Wahl der richtigen Zahlungslösung ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für einen Online-Marktplatz. Als europäischer Zahlungsspezialist mit nachgewiesener Erfolgsbilanz können wir einen sicheren und reibungslosen Zahlungsprozess für alle Marktplätze gewährleisten, der zu einem positiven Kauf- und Verkaufserlebnis für alle Beteiligten führt“.